Wie du dich auf den Black Friday 2020 vorbereitest

Zuletzt überprüft am 28. August 2020

Denn nicht nur am Black Friday, sondern schon in den Wochen zuvor, sowie am darauffolgenden Cyber Monday warten zahlreiche Deals und Rabatte auf dich. Mit diesen sieben Tipps bist du bereit, während der Shoppingtage das beste Angebot abzusahnen.

1. Mache eine Liste

Ob die neuen adidas-Turnschuhe, die tollen Kopfhörer von Senneheiser oder eine Canon-Kamera: Wenn am Black Friday die Preise fallen, vergisst man zwischen all den Rabatten schnell einmal, was man eigentlich kaufen wollte. Damit du im Shoppingrausch nicht mehr Geld ausgibst, als geplant, schreibe am besten eine Liste aller Dinge, die du während der Rabattaktionen besorgen möchtest.

Mann erstellt auf einem Notizblock eine Liste während er auf dem Laptop nach Black Friday Angeboten sucht

2. Erstelle schon einmal ein Kundenkonto

Jetzt weißt du schon einmal, was du möchtest. Soweit, so gut. Doch wenn sich deine Lieblingsprodukte in den Flash-Sales um den besten Preis schlagen, zählt jede Minute. Lege deshalb jetzt schon einmal einen Kundenaccount bei allen Online-Shops an, auf die du ein Auge geworfen hast. Speichere in deinem persönlichen Konto deine Lieferadresse, sowie deine gewünschte Bezahloption, um bei der Rabattschlacht blitzschnell zum Check-Out zu gelangen.

Extra-Tipp: Melde dich zum Newsletter des Online-Shops an und du wirst per E-Mail benachrichtigt, sobald der Black-Friday-Sale dort beginnt.

3. Melde dich für Amazon Prime an

Mit den Cyber Monday Deals verspricht Amazon auch dieses Jahr aufregende Rabatte bis zum 2. Dezember. Amazon-Prime-Mitglieder werden dabei bevorzugt behandelt: Bevor die beliebten Lightning-Deals online gehen, hast du als Prime-Mitglied 30 Minuten Zeit, um dir die besten Angebote aus allen Produktkategorien zu schnappen. Wer zusätzlich mit Sprachassistent Alexa shoppt, hat noch viel früher Zugriff auf die tollen Deals.

Die Mitgliedschaft kostet nur 7,99 Euro im Monat und verschafft dir kostenlosen Premiumversand, Zugang zu zahlreichen Filmen und Serien bei Prime Video und viele weitere Vorteile.

Extra-Tipp: Du kaufst eigentlich nur während der Cyber Monday Deals bei Amazon ein? Dann schließe die Prime-Mitgliedschaft einige Tage zuvor ab, um von deinem kostenlosen Probemonat zu profitieren. Alle Vorteile, keine Kosten.

Vorsicht: Rechtzeitig kündigen nicht vergessen.

Smartphone zeigt Amazon App in der es am Black Friday und Cyber Monday tolle Angebote gibt

4. Vergleiche Preise

Du denkst, du hast den besten Deal gefunden und entdeckst kurz nach dem Bezahlen ein besseres Angebot? Wie ärgerlich. Wahre Schnäppchen kannst du auf Preisvergleichs-Seiten wie Check24, Idealo oder mit dem Amazon-Preisverfolger CamelCamelCamel aufspüren.
Wer schon vor dem Black Friday die Preisbewegungen analysiert, weiß Bescheid, wo es während der verrückten Sales wirklich etwas zu sparen gibt.

5. Vermeide Panik-Käufe

Ruhig bleiben und Tee trinken ist nichts, dass man mit Black Friday verbindet. Aber gerade wenn die ersten Prozente in den Online-Shops auftauchen, lohnt es sich Ruhe zu bewahren. Oft steigern Anbieter die Rabatte auf bestimmte Produkte im Verlauf der Black-Friday-Woche noch deutlich. Greif also nicht zum ersten Deal, den du siehst.

6. Verwende Gutscheine und Rabattcodes

Sale-Angebote sind noch lange nicht alles, das am Black Friday geboten ist. Gutscheinseiten wie Blackfriday-Gutscheine.de haben oft mal einen Rabattcode parat, der dir noch einige Extra-Prozente auf die reduzierten Produkte verschafft. Stöbere hier nach deinen Lieblingsshops und nach den beliebtesten Black-Friday-Angeboten, um auch noch den letzten Deal abzusahnen.

7. Nutze die Sozialen Medien

Endlich ein Tag, an dem es völlig in Ordnung ist, durch deinen Social-Media-Feed zu scrollen. Am Black Friday sind Facebook, Instagram und Twitter wahnsinnig nützlich, um so schnell wie möglich von Flash-Deals deiner Lieblingsmarken zu erfahren. Folge den Shops einfach, damit die Top-Angebote in deiner Timeline erscheinen.

Mit diesen Tipps bist du perfekt auf den Black Friday vorbereitet und kannst am 27. November das Meiste aus den Angeboten herausholen. Auf die Plätze, fertig - shoppen!

Von Corinna Amm

Während der vergangenen Black Fridays hat Corinna nicht nur als Online-Kundin, sondern auch als Gutschein-Expertin alle Tricks gelernt, um bei den Sales den besten Preis zu erzielen. Die nützlichen Details dazu findest du in ihren Blogposts, die auf dieser Seite veröffentlicht wurden. Dort verrät sie zum Beispiel, wie du dich optimal auf den Black Friday vorbereitest und wie du ein heißes Black-Friday-Angebot überhaupt erkennst.

Auch dieses Jahr sammelt sie für dich natürlich die besten Black-Friday-Angebote und Cyber-Monday-Deals der beliebtesten deutschen Online-Shops. Die von Hand getesteten Rabatte findest du stets auf BlackFriday-Gutscheine.de.

Der internationale Sale-Tag ist die perfekte Gelegenheit, um dir endlich die exklusive Designer-Handtasche zuzulegen, von der du schon so lange träumst. Wie gut, dass auch bei Michael Kors am Black Friday die Preise fallen.

Oder wird es mal wieder Zeit für ein hochwertiges Sport-Outfit? Warte mit dem Kauf von Fitnesskleidung und coolen Sneakers bis zum Black Friday. Denn an diesem Tag herrschen zum Beispiel bei adidas außergewöhnliche Rabatte und Deals.

Suchst du nach vergünstigten Haushaltsgeräten? Corinna recherchiert regelmäßig die besten Black-Friday-Angebote für Philips. Im Online-Shop konnten sich Kunden in den vergangenen Jahren tolle Black-Friday-Rabatten sichern. Die perfekte Gelegenheit, um deine neue Wohnung mit den essentiellen Dingen auszurüsten.

Corinnas Top-Tipp für’s Shoppen am Black Friday

“Wirf schon vor dem Black Friday einen Blick auf alle Produkte, die du gerne kaufen möchtest und mache am besten Screenshots der Produktübersicht im Online-Shop. Achte dabei besonders auf den ursprünglichen Preis. Denn viele Unternehmen bieten während des Shoppingtages sogenannte “Black-Friday-Sales” an, die jedoch dieselben Rabatte wie der ganzjährige Sale bieten. Durch den vermeintlichen Zeitdruck während der Black-Friday-Deals versuchen die Anbieter, dich zum Impulskauf zu bewegen.

Deshalb lohnt es sich, im Vorfeld genau zu recherchieren, was dein Lieblingsprodukt normalerweise kostet. So kannst du Fake-Deals problemlos erkennen und fällst garantiert nicht auf den Trick herein. Sichere dir stattdessen die richtig guten Black-Friday-Angebote!”