Wie erkenne ich ein heißes Black-Friday-Angebot?

11. September 2019

Du möchtest am Black Friday gezielt einkaufen? Dann musst du genau wissen, wie du ein vertrauenswürdiges Angebot vom Fake-Deal unterscheidest. Gehe einfach bei jedem Produkt, für das du dich interessierst, diese kurze Check-Liste durch, um ordentlich Geld zu sparen.

1. Vertraust du dem Online-Shop?

Am einfachsten ist es, wenn du dich am Black Friday an deine Lieblingsshops hältst. Dort hast du schon unzählige Male bestellt und weißt genau, wie der Kauf abläuft. Stelle für den Shoppingtag eine Liste von vertrauenswürdigen Shops zusammen, die du nach heißen Rabatten durchstöbern wirst. Um nicht zu sehr in den Kaufrausch zu geraten, kannst du dir auch genau notieren, was du kaufen möchtest. Nutze den Shoppingtag doch zum Beispiel, um die Weihnachtsgeschenke in den Black-Friday-Rabatten dieses Jahr besonders günstig zu besorgen.

Du findest dort leider nicht das gewünschte Produkt oder den erträumten Sparpreis? Zeit, den Suchradius zu erweitern. Wer am Black Friday bei unbekannten Online-Shops einkauft, sollte aber erstmal einen Blick auf die Kundenbewertungen werfen. So findest du schnell heraus, ob der Händler auch hält, was er verspricht. Findest du dort überwiegend negative Bewertungen, dann suche lieber anderswo nach einem besseren Black-Friday-Angebot.

2. Bieten andere Shops ähnliche Rabatte?

Na klar, du möchtest am schwarzen Freitag den absoluten Hammerpreis ergattern. Sobald dein Lieblingsprodukt in allen Online-Shops reduziert wird, solltest du auch schnell zur Kreditkarte greifen. Doch bevor du zur Online-Kasse gehst, solltest du den angebotenen Preis nochmal bei anderen Shops gegenchecken.

Entdeckst du ein brandneues Smartphone im Black-Friday-Rabatt? Gibt es bei anderen Shops ähnliche Deals, dann suche dir schnellstmöglich den besten aus. Ist das Handy jedoch nur bei einem einzigen Händler deutlich reduziert, während es bei anderen Online-Shops noch zum Normalpreis angeboten wird, solltest du aufmerksam werden.

Checkliste zur Unterscheidung von guten Black Friday Angeboten von Fake Deals beim Online Shoppen

3. Ist der Rabatt zu schön, um wahr zu sein?

Kommt dir der Rabatt irgendwie zu hoch vor? Dann wirf mal einen prüfenden Blick auf die Reduzierung. Um am Black Friday besonders hohe Prozente zu bieten, gehen manche Verkäufer nämlich nicht wie sonst üblich vom Marktpreis, sondern von der unverbindlichen Preisempfehlung aus. Diese ist deutlich höher und lässt den Rabatt daher größer erscheinen, als er tatsächlich ist.

Auf Vergleichsportalen wie Check24 kannst du nachsehen, welche Preise andere Online-Shops für dasselbe Produkt anbieten und dir den besten Black-Friday-Deal aussuchen.

4. Kommen versteckte Kosten auf dich zu?

Ein niedriger Verkaufspreis ist erst die halbe Miete. Manche Online-Shops holen den “Verlust" von hohe Black-Friday-Rabatte durch andere Gebühren wieder rein, zum Beispiel durch besonders hohe Versandkosten. Hab außerdem ein Auge auf Gebühren für bestimmte Zahlungsmethoden, wie etwa die Nachnahme.

Checke unbedingt, ob für den Black Friday womöglich ein kürzerer Rückgabezeitraum oder höhere Retourenkosten gelten. Denn falls dir deine Bestellung in echt doch nicht zusagt, kannst du auch bei der Rücksendung schnell mal in die Kostenfalle tappen.

Besteht dein Traumprodukt den Black-Friday-Check? Dann nichts wie auf zur Kasse. Vergiss nicht, dir vorher einen Black-Friday-Gutschein zu schnappen, um bei der Bestellung extra viel zu sparen.

Du weißt noch nicht genau, worauf du es am Shoppingtag abgesehen hast? Dann lies dir unsere Tipps für günstige Reisedeals am Black Friday oder für tolle Black-Friday-Angebote für Markenkleidung durch.